Folgen Sie uns
19. Dezember 2022
Redaktion

Mehr als eine Pflichtübung: Dokumentation in der Podologie

[Abo] Die Podologin, sektorale Heilpraktikerin Podologie, Wundexpertin ICW und examinierte Krankenschwester Birgit Maibier hat eine Behandlungsdokumentation für die Podologie entwickelt. Mit DER FUSS hat sie über das wichtige Thema Dokumentation gesprochen.



Foto: JaRiRiyawat/Adobe Stock

Für Leistungserbringende der gesetzlichen Krankenkassen ist die Dokumentation im Vertrag nach § 125 SGB V vorgeschrieben. Seit 2013 ist die Dokumentationspflicht darüber hinaus im Patientenrechtegesetz – sprich dem BGB § 630 – verankert. Inzwischen beziehen sich die Verträge nach § 125 Absatz 1 SGB V über die Versorgung mit Podologie in der Fassung vom 30. November 2020 bezüglich der Dokumentation auf das Patientenrechtegesetz. Das gilt auch für die neuen Verträge zur Nagelspangenbehandlung vom 13. Juni 2022.

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben