Folgen Sie uns
6. Februar 2023
Redaktion

Nagelspangenbehandlung: 2 Zehen – 1 Verordnung?

[Abo] Zum 1. Juli 2022 wurde die Nagelspangenbehandlung in den Heilmittelkatalog aufgenommen. Endlich ist es Podologen*innen möglich, die Orthonyxietherapie auf Verordnung durchzuführen und Patient*innen mit Unguis incarnatus adäquat zu versorgen. Die Neuregelung wirft allerdings auch eine Menge Fragen auf. Simone Schuppler, Expertin für Praxismanagement, gibt Antwort.

Foto: KBV/Simone Schuppler

Von Seiten der Ärzt*innen werden zunehmend Verordnungen (VO) zur Nagelspangenbehandlung ausgestellt. Ein Beispiel aus der Praxis habe ich nachgestellt (Abb. 1). „R, L, B“ ist ein Zusatzkennzeichen zum ICD-10-Code und gibt die Seitenlokalisation (rechts, links, beidseitig) paariger Organe/Körperteile an. Was sich sonst noch aus der Verordnung herauslesen lässt, finden Sie in Tabelle 1.

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben