Folgen Sie uns
31. Juli 2020
Birgit Nagel

Unangenehme ­Aufgaben motiviert erledigen

Die meisten Menschen müssen im Berufsalltag gelegentlich Aufgaben erledigen, die ihnen keine Freude machen. Einige Mitarbeiter versuchen mit erstaunlicher Kreativität, die Erledigung dieser Aufgaben immer wieder zu verschieben oder ganz zu vermeiden. Mit der richtigen Vorgehensweise und einigen einfachen Maßnahmen ist es aber manchmal leichter als erwartet, auch unangenehme Aufgaben motiviert anzugehen und erfolgreich abzuschließen.
Foto: STUDIO GRAND WEB/Adobe Stock

Es gibt eine Vielzahl von einmaligen oder wiederkehrenden Aufgaben, die von den meisten Menschen nur ungern und widerwillig erledigt werden. Im Berufsleben sind es monotone Verwaltungsaufgaben, die Erstellung von Abrechnungen, Arztberichten und Statistiken, unangenehme Gespräche mit Chefs, Kollegen oder Kunden, die Vorbereitung von Präsentationen oder die Erstellung von umfangreichen Studien- und Examensarbeiten. Im privaten Bereich geht es oft um die jährliche Steuererklärung, unangenehme Gespräche mit Familienangehörigen, Reparaturarbeiten oder um den regelmäßigen „Hausputz“. Oft werden diese Aufgaben so lange wie möglich aufgeschoben und müssen dann „in letzter Minute“ unter hohem Zeitdruck und manchmal zu Lasten der Qualität erledigt werden. Viele Menschen nehmen sich dann zwar vor, beim nächsten Mal früher mit der betreffenden Aufgabe zu beginnen, aber oft wiedeholt sich der Vorgang beim nächsten Mal auf dieselbe Weise. Das mehrfache Aufschieben kostet dann jedes Mal viel gedankliche Energie, weil man immer wieder an die unerledigten Aufgaben denken muss. Nutzen Sie diese Energie lieber, um diese Aufgaben so schnell und so angenehm wie möglich zu erledigen. Wählen Sie aus den folgenden Vorschlägen diejenigen Ideen aus, die zu Ihren beruflichen oder privaten Aufgaben passen. Manchmal gelingt es auf diese Weise sogar, Freude an einer bisher ungeliebten Tätigkeit zu entwickeln.

Anmelden und weiterlesen
Neu hier? Schließen Sie jetzt Ihr Abonnement ab!

Mit einem Abonnement erhalten Sie Zugriff auf alle Online-Inhalte.

Sie besitzen bereits ein Abonnement?

Nutzen Sie Ihr Abonnement auch digital und profitieren Sie von der großen Fachartikelvielfalt . Der Zugang ist bei Ihrem Abonnement bereits enthalten und für Sie kostenlos.

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben