Folgen Sie uns
17. Februar 2023
Redaktion

Blick über den Tellerrand: Podologie in Südtirol

[Abo] Südtirol ist weit mehr als ein attraktives Urlaubs- und Ausflugsziel. Ein Besuch hat unsere Autorin Melanie Roithner inspiriert, sich einmal näher mit der Podologie-Ausbildung in der italienischen Provinz zu befassen. Auf ihrer Reise legte sie außerdem einen Zwischenstopp im Zentrum für Podologie Südtirol in Bozen ein, um die Praxis- und Werkstatträume zu besichtigen.



Foto: stevanzz/Adobe Stock

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Lebenserwartung in den Industrienationen und der damit verbundenen Zunahme typischer chronischer Krankheiten nimmt die Bedeutung der Podologie auch in Italien zu. Wer in Italien und damit auch in Südtirol als Podolog*in tätig sein möchte, muss den dazugehörigen Studientitel tragen und in die entsprechende Berufskammer eingetragen sein. Für eine Anstellung in der öffentlichen Verwaltung sind zudem bestimmte Sprachnachweise sowie das Bestehen einer öffentlichen Wettbewerbsprüfung erforderlich.{pborder}

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben