Folgen Sie uns
30. Januar 2017
Redaktion

Kluger Umgang mit schwierigen Menschen

[Abo] Vor kurzem begab ich mich zusammen mit meiner Mutter auf eine Kulturreise in die ewige Stadt Rom. Ein Tagesausflug brachte uns mit dem Schiff auf die Sonneninsel Capri. Ich muss gestehen, ich war geblendet von der absoluten Schönheit dieser Insel, um nicht zu sagen, sie hat mich regelrecht verzaubert. Wir verbrachten die meiste Zeit im Garten der Villa San Michele, in der es ein wunderschönes Gartencafé gibt, von dem man einen phantastischen Blick auf das Meer, den Vesuv und die Nachbar­insel Ischia genießt.



Foto: master1305/Fotolia

Der schwedische Armen- und Modearzt Axel Munthe ließ die Villa in den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts im Anacapri auf der Insel Capri errichten. Im beschriebenen Café waren wir und ein Pärchen an einem benachbarten Tisch, die einzigen Gäste. Man hatte den Eindruck. dass die Beiden sich noch nicht so lange kannten, denn in ihrem Gespräch, das vorrangig vom männlichen Part geführt wurde, hörten wir, wie dieser sich in den höchsten Tönen mit all seinen Künsten der Dame zur Schau stellte. Sein tolles neues Cabriolet, die Armani-Uhr, sein Designer-Anzug, seine ganze Lässigkeit, die eher aufgesetzt als echt war, sein Lächeln mit geöffnetem Mund und strahlendweißen Zähnen und seine hipe Sonnenbrille, bei der er sich nicht entscheiden konnte ob er sie lieber auf der Nase oder oberhalb der Stirn platzieren sollte, rundete das Bild ab.

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben