Folgen Sie uns
14. Dezember 2023
Redaktion
VLLP

Mitgliederversammlung VLLP 2023: Entscheidungen & Ausblick

Die Mitgliederversammlung des Verbands leitender Lehrkräfte an Podologieschulen (VLLP) e.V. brachte wesentliche Entscheidungen wie Vorstandswahlen, Finanzgenehmigungen und Diskussionen über zukünftige Branchenentwicklungen mit sich.
Foto: wavebreakmedia_micro/Freepik
Beispielbild: Auf einer Mitgliederversammlung wird für bestimmte Entscheidungen abgestimmt.

Am 21. November 2023 fand die virtuelle Mitgliederversammlung des Verbands leitender Lehrkräfte an Podologieschulen (VLLP) e.V. statt. Hier wurden unter anderem bei den Vorstandswahlen Frau Miriam Kemmesat zur Kassiererin sowie Frau Sabine Karl-Greubel zur Beisitzerin gewählt.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung bietet weiterhin Einblicke in wichtige Entscheidungen, Wahlen und Zukunftsaussichten der Podologie-Branche. Von der Begrüßung bis zur Diskussion etwa über zukünftige Schulprojekte wurden wesentliche Aspekte festgehalten, sodass ein guter Überblick über das Jahr gewonnen werden kann.

Zusammenfassung des Protokolls:

  • Vorstandsbericht: Präsentation der Aktivitäten und Finanzen des Vorstands bis 2023.
  • Haushaltsplan und Verbandsziele: Genehmigung des Haushaltsplans 2023/2024. Diskussion der Verbandsziele.
  • Wahlausschluss und Vorstandswahlen: Frau Kemmesat als Kassiererin und Frau Karl-Greubel als Beisitzerin einstimmig gewählt.
  • Podologie im gesetzlichen Rahmen: Es gab einen Bericht über Gesetzesnovellierungen und deren Bedeutung für die Podologie.
  • Zukunftsaussichten: Es fanden Diskussionen zu Verbandszielen, Schulprojekten und branchenrelevanten Veranstaltungen statt.
  • Weitere Diskussionsthemen: Vorschläge für Expertenvorträge, Schulübergreifende Projekte, Lehrpraxis an Schulen und anstehende Änderungen im Prüfungsrecht.

Die virtuelle VLLP-Mitgliederversammlung bot also Einblicke in essentielle Entwicklungen und zukunftsweisende Diskussionen innerhalb der Podologie-Branche.

 

Foto: Freepik
Beispielbild: Die Planung für das Jahr 2024 ist wichtig.

Die Verbandsziele 2024 des VLLP

Darüber hinaus gab der Vorstand des VLLP die Verbandsziele für 2024 bekannt. Zu diesen gehören beispielsweise die Erarbeitung einer Vorlage für das Berufsgesetz und APO mit Abschlusskompetenzen für eine dreijährige Ausbildung in der Podologie. Ebenfalls ist eine Fortsetzung des pädagogischen Stammtisches, Überwachung der Schulgeldfreiheit und Ausbildungsfinanzierung geplant.

Der Ausbau des Netzwerks der Interessengemeinschaft Podologie mit Fokus auf Kontakte, Stellungnahmen, und einem Projekt zur Berufskunde steht außerdem auf der Agenda. Zusätzlich zur Teilnahme als Jury bei der “Beauty”-Messe, um zum Beispiel Schülerprojekte zu unterstützen und mögliche gemeinsame Schulprojekte zu erkunden.

Möchten Sie regelmäßig mehr über Neuigkeiten rund um die Podologie-Branche erfahren?

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben