Folgen Sie uns
16. Februar 2024
Redaktion
Compliance

Warum Rituale in der Fußpflege und Podologie wichtig sind

Rituale spielen in der Fußpflege und Podologie eine entscheidende Rolle, da sie weit über die ästhetische Behandlung hinausgehen. Diese Praktiken dienen nicht nur der körperlichen Pflege, sondern können positive Effekte auf Therapien haben.
Fußpflege-Rituale
Foto: vladimirfloyd/Adobe Stock
Das tägliche Eincremen der Füße ist ein Ritual, das eine Podologie-Therapie unterstützen kann.

Generell helfen Rituale oder Gewohnheiten im Alltag dabei, eine Regelmäßigkeit in wichtige Dinge zu bringen, die erledigt werden müssen. Sei es beim Einnehmen von Medikamenten, beim Einschlafen oder bei der medizinischen Körperpflege.

Gerade in der Podologie und Fußpflege sind Gewohnheiten wichtig. Denn die regelmäßige Pflege der Füße hilft dabei, eine laufende Therapie zu unterstützen.

Gründe, warum Rituale von entscheidender Bedeutung sind

  1. Regelmäßigkeit und Konsistenz: Durch regelmäßige Fußpflegerituale wird eine konsequente Pflegeroutine etabliert, die zur langfristigen Gesundheit der Füße beiträgt. Dies kann helfen, Probleme wie trockene Haut, Schwielen und eingewachsene Nägel zu verhindern oder zu lindern und unterstützt den Erfolg von Therapien.
  2. Entspannung und Stressabbau: Das Durchführen von Fußpflegeritualen kann eine entspannende und beruhigende Wirkung haben, die Stress reduziert und das allgemeine Wohlbefinden steigert. Dies ist besonders wichtig in einer Zeit, in der Stress und Hektik allgegenwärtig sind.
  3. Selbstpflege und Selbstwertgefühl: Indem man sich regelmäßig Zeit für Fußpflegerituale nimmt, demonstriert man Selbstpflege und Selbstfürsorge. Dies trägt dazu bei, das Selbstwertgefühl zu stärken und ein positives Körperbild zu fördern.
  4. Therapeutische Wirkung: Bestimmte Fußpflegerituale, wie Massagen und Anwendungen von pflegenden Produkten, können auch therapeutische Wirkungen haben. Sie können Schmerzen lindern, die Durchblutung verbessern und das allgemeine Wohlbefinden steigern.
  5. Ritualisierte Pflegepraktiken in der Podologie: In der Podologie werden ebenfalls ritualisierte Pflegepraktiken angewendet, die dazu beitragen, die Fußgesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Diese Praktiken werden von geschultem Fachpersonal durchgeführt und können bei verschiedenen Fußproblemen helfen.

Die Expertin erklärt

Physiotherapeutin und Podologin B.Sc. und sek. HP Fachdozentin und Praxisanleiterin für Berufe im Gesundheitswesen Anja Stoffel erklärt: “Ich erlebe immer wieder Patientinnen und Patienten, die an alten Gewohnheiten hängen, die nicht mehr zum Fuß passen. Dazu gehört für mich das ausgedehnte Fußbad – wenn ich super trockene, ausgedörrte Haut habe, sollte ich eher auf kurze Waschungen oder abbrausen umsteigen. Und das zu verändern, erfordert viel Vertrauen (zu mir, weil ich ja das “Gute” in Frage stelle und durch etwas anderes ersetzen will).”

Weiter meint sie: “Wichtige gesundheitsfördernde Gewohnheiten wären für Neuropathie-Patienten (in einer idealen Welt) die tägliche (Sicht- und Tast-)Kontrolle der Füße, die Kontrolle des Schuhinnenraums vor jedem (!) Tragen, die tägliche Nutzung von milden, hautverträglichen Pflegemitteln, das Tragen von qualitativ hochwertigen und passenden Schuhen (…das zu erreichen ist oft besonders schwierig), und bei Risikopatienten auch ein Temperaturtagebuch (Entzündungen, Wunden, Durchblutungsanomalien zeigen sich durch Temperaturdifferenzen im Vorstadium).

Für alle Nicht-Risikopatienten wäre ein liebevoller Umgang gut: kein aggressives Bearbeiten von Nägeln und Hornhaut, erhalten der Hautbarriere und der Nägel, keine minderwertigen Pflegeprodukte, kein traumatisierendes Sportverhalten und Hautpflege (so wie die Haut das braucht). Und immer mal ein Check-up beim Profi, zur Begutachtung und Beratung – wie eine Vorsorgeuntersuchung oder Inspektion.”

Rituale in der Fußpflege sind also ein wichtiger Bestandteil von Therapien und haben daneben noch pflegende Effekte.

So bleiben Sie über Podologie-Themen informiert:

Foto: Eakrin/Adobe Stock
Draufsicht
Zurück
Speichern
Nach oben