Folgen Sie uns
18. September 2023
Cornelia Meier
FUSS 2023

Treffpunkt für die Podologie

Am 10. und 11. November findet die Podologiefachmesse FUSS samt angeschlossenem Fachkongress im Kongress Palais Kassel statt. Veranstalter ist der Berufsverband podo deutschland. Erwartet werden rund 2.000 Gäste aus Deutschland – und darüber hinaus. Nun ist auch der Ticketverkauf gestartet.
Foto: Y-Site - Die Social Media Agentur

Auf der FUSS 2023 präsentieren rund 60 Aussteller ihre neuen Produkte und Innovationen. Wie gewohnt besteht auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, Geschäftsbeziehungen zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Der beliebte Fachkongress findet an beiden Tagen parallel zur Fachausstellung statt.

Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Vortragsprogramm

Auf ein Schwerpunktthema verzichtet der Veranstalter für den Fachkongress, das tut der Veranstaltung aber keinen Abbruch. Fachbesuchende können sich auf eine Vielzahl spannender Vorträge bekannter Expertinnen und Experten freuen. Die Themen sind vielfältig und spiegeln den podologischen Alltag in all seinen Facetten wieder – von der Aufbereitung von Medizinprodukten über verschiedene Krankheitsbilder wie Unguis incarnatus und Neuropathie bis hin zu Haftungsfällen in der Podologie und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.

AUF EINEN BLICK

Alle Vorträge sind in diesem Jahr auf 90 Minuten ausgelegt und von podo deutschland mit 2 Fortbildungspunkten zertifiziert. Wer den Fachkongress an beiden Tagen besucht, kann also bis zu 12 Fortbildungspunkte sammeln. Wie im letzten Jahr werden auch dieses Mal vor Ort keine Teilnahmebescheinigungen ausgegeben.

Den Demo Corner mit frei zugänglichen Vorträgen der Aussteller wird es 2023 nicht mehr geben. So will man den Besucherinnen und Besuchern mehr Gelegenheiten bieten, sich in den Messehallen umzusehen, auszutauschen und inspirieren zu lassen.

Sonderaktion für Schülerinnen und Schüler

Unter dem Slogan „Gemeinsam für den Nachwuchs“ stellt podo deutschland im Rahmen der Messe zusammen mit namhaften Partnern sein soziales Engagement unter Beweis – und stellt kostenfreie Messetickets für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Die Teilnahme ist für den Nachwuchs denkbar einfach: Interessierte Schülerinnen und Schüler senden eine E-Mail mit dem Stichwort „Schüler-Ticket“, ihrem Wohnort oder der Postleitzahl sowie dem Tag ihres Besuches (Freitag oder Samstag) an ihren Landesverband oder an eine der teilnehmenden Firmen. Im Anschluss erhalten sie ihren Voucher-Code für ein Schüler-Ticket zugeschickt.

Das Schüler-Ticket berechtigt zum Besuch der FUSS Fachausstellung. Der Besuch der Fachvorträge ist nicht inkludiert und muss vorab separat online gebucht werden.

Unterstützt wird die Aktion zur Nachwuchsförderung von namhaften Partnern wie der Hellmut Ruck GmbH (pfeifauf@hellmut-ruck.de), der W&H Deutschland GmbH (monika.stuchlik@wh.com) und der Neubourg Skin Care GmbH (marion.hoven@neubourg.com).

Beteiligt sind überdies die podo deutschland Landesverbände Hessen Thüringen (hth@podo-deutschland.de), Berlin Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern (bb@podo-deutschland.de), Baden-Württemberg (bw@podo-deutschland.de), Saar (saar@podo-deutschland.de), Sachsen Anhalt (san@podo-deutschland.de), Niedersachsen Bremen (nb@podo-deutschland.de) und West (west@podo-deutschland.de).

Ticketverkauf gestartet, keine Kassen vor Ort

Der Ticketverkauf für die größte Podologiefachmesse Deutschlands läuft seit 15. September 2023 online über den Ticketshop des Berufsverbandes. Das Orga-Team und Ansprechpartner für die beliebte Fachveranstaltung in Kassel sind Ellen Kabelitz und Klaus Rössler, podo deutschland Vizepräsident .

Der Besuch der Veranstaltung ist nur mit einem zuvor online gekauften Ticket möglich. Vor Ort wird es keine Kassen geben. Interessierte können ihr Ticket ab sofort über www.podo-deutschland.de/news-events/fuss/ticketshop buchen. Für die Bestellung ist eine Fachbesucherlegitimation erforderlich.

Mehr Informationen rund um die FUSS 2023 gibt es online unter www.podo-deutschland.de/news-events/fuss.

Redakteurin
Cornelia Meier

Nach einem Abstecher in die Öffentlichkeitsarbeit leitet die gebürtige Augsburgerin seit Juli 2021 die Redaktion des Fachmagazins DER FUSS.

Foto: BR creative/Adobe Stock
Foto: Eakrin/Adobe Stock
Zurück
Speichern
Nach oben